Wie wird unser Baby aussehen – online Baby-Generator

Sobald sich der Kinderwunsch manifestiert, fragt man sich oft, wie denn das eigene Baby oder das eigene Kind aussehen wird. Man rätselt, ob es die süsse Stupsnase der Mutter kriegt oder ob es das ausgeprägte Kinn des Vaters erben wird. Welche Gene sich letztlich durchsetzen ist wohl dem Zufall überlassen – oder dem Wunder des menschlichen Lebens.
Wenn Sie aber trotzdem eine Vorschau erhalten wollen, wie das eigene Baby aussehen könnte, kann ich Ihnen ein (nicht ganz ernst zu nehmendes) Webapp empfehlen.

Baby-Generator WebApp

Auf der Baby-Generator Seite luxland.com findet man ein Webapp, welches aufgrund von Fotos der Mutter und des Vaters zu errechnen (oder besser morphen) versucht, wie das eigene Kind aussehen könnte. Dabei ist die Bildqualität natürlich massgebend. Wenn Sie ein Bild mit zu viel Schatten verwenden, wird das Kind wohl eher einen sehr dunklen Taint erhalten. Wenn Sie auf dem Foto eine Brille tragen, wird das WebApp damit Probleme bekommen.

Das Handling des Baby-Makers ist denkbar einfach. Laden Sie qualitativ gute Bilder hoch (Vater und Mutter je ein Bild mit Frontalansicht). Danach wählen Sie aus, ob ein Mädchen oder ein Junge generiert werden soll und welche Hautfarbe das Kind haben soll. Mit Klick auf “Make Baby” wird das Baby generiert

 

Wie wird unser Baby aussehen Generator

Wie wird unser Baby wohl aussehen? Der BabyMaker von luxand zeigt’s Dir!

Bei einem Selbstversuch kam ein erstaunlich gutes Resultat zu Stande. Natürlich sieht das generierte Bild meinem Sohnemann nicht wirklich ähnlich, doch hätte unser Kind tatsächlich so aussehen können. Im generierten Kinderbild waren Elemente der Mutter und von mir zu sehen – einfach verblüffend.

Wie bereits oben beschrieben, ist das menschliche Leben zu komplex und das Aussehen aufgrund der DNA mit verschiedenen Genvarianten nicht vorausberechenbar. Forscher sind zwar unlängst damit beschäftigt, aus dem Erbgut die Gesichtszüge eines Menschen zu rekonstruieren, doch die Ergebnisse werden wohl noch eine Weile auf sich warten lassen.

Nehmen Sie Ihr Kind wie es kommt vorbehaltlos entgegen – ihr Kind wird es genau so mit Ihnen machen. Es ist ein Privileg Vater oder Mutter zu werden.

Link:  Baby-Maker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.